Abschied

– zwischen Umzugskartons und Erinnerungen

Ein Theaterstück von Christine Reitmeier und Liza Sarah Riemann 

Was bleibt von uns? Welche Spuren hinterlassen wir? Zwei Schwestern räumen die Wohnung ihres verstorbenen Vaters aus und geraten in einen Konflikt über den Wert der Dinge.

Ein Stückerl über den Wert der Dinge. Die beiden Schwestern Gudrun und Lena räumen die Wohnung ihres kürzlich verstorbenen Vaters aus. Was wird entsorgt? Was bleibt? Die beiden Geschwister geraten in Konflikt miteinander.
Dieses Stück wurde anlässlich des 15-jährigen Jubiläums des Hospizvereins Rottal-Inn zum Thema „Spuren hinterlassen“ vom kleinen Ensemble geschrieben und aufgeführt.

 


Regie: das kleine Ensemble
Premiere: .2013, Gotischer Kasten Eggenfelden


Dauer: 30 Minuten
Buchung und Preis auf Anfrage, keine Gema

 

 

 

Heute oder Morgen - Das kleine Ensemble

 Downloads 

Bühnenanweisungen
Flyer

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen